Die verschiedenen Formen von Nagelpilz und ihre Merkmale

Veröffentlicht am : 06 Oktober 20235 minimale Lesezeit

Im Bereich der dermatologischen Erkrankungen ist der Nagelpilz eine der häufigsten Erkrankungen. Diese Pilzinfektion kann verschiedene Arten von Nägeln betreffen, sowohl Fuß- als auch Fingernägel. Es gibt jedoch verschiedene Formen von Nagelpilz, von denen jede ihre eigenen Unterscheidungsmerkmale hat.

Merkmale von Nagelpilz

Nagelpilz ist eine häufige Infektion, die die Nägel betrifft. Es gibt verschiedene Formen von Nagelpilz, die jeweils ihre eigenen Merkmale haben. Es ist wichtig, die Merkmale jeder Form zu kennen, um die richtige Behandlung auszuwählen und die beste Behandlung für Ihren Nagelpilz zu finden.

Anzeichen von Nagelpilz

Die Anzeichen von Nagelpilz können variieren, je nach Art der Infektion. Typischerweise beginnt die Infektion mit dem Auftreten weißer oder gelblicher Flecken auf dem Nagel. Im Laufe der Zeit können sich diese Flecken verdicken und verfärben. Der Nagel kann brüchig werden, sich ablösen oder sogar komplett zerstört werden. Juckreiz und Schmerzen können ebenfalls auftreten.

Risikofaktoren für Nagelpilz

Es gibt eine Reihe von Risikofaktoren, die das Auftreten von Nagelpilz begünstigen können. Dazu gehören das Tragen von engen Schuhen, das regelmäßige Tragen von Kunstnägeln, das gemeinsame Benutzen von Nagelutensilien, das Schwitzen der Füße, Diabetes und ein geschwächtes Immunsystem. Wenn Sie einem oder mehreren dieser Risikofaktoren ausgesetzt sind, sollten Sie besonders auf die Symptome von Nagelpilz achten.

Diagnose von Nagelpilz

Die Diagnose von Nagelpilz wird in der Regel durch eine körperliche Untersuchung und eine Untersuchung einer Nagelprobe gestellt. Der Arzt wird den betroffenen Nagel sorgfältig untersuchen und eine Probe des Nagels entnehmen, um sie im Labor auf Pilze zu untersuchen. Eine genaue Diagnose ist wichtig, um die richtige Behandlung zu finden.

Behandlungsmöglichkeiten bei Nagelpilz

Die Behandlung von Nagelpilz kann je nach Schweregrad der Infektion variieren. Es gibt verschiedene Optionen zur Behandlung von Nagelpilz, wie topische Antimykotika, orale Medikamente, Lasertherapie und chirurgischer Eingriff. Ihr Arzt wird die beste Behandlung für Ihren Nagelpilz basierend auf dem Stadium der Infektion und anderen Faktoren empfehlen.

Oberflächlicher Nagelpilz

Oberflächlicher Nagelpilz, auch bekannt als distaler Subungualer Onychomykose, betrifft in der Regel den Nagelrand und breitet sich allmählich in Richtung des Nagelbetts aus. Die Infektion kann die Nagelplatte verdicken, brüchig machen und verfärben. Symptome können Juckreiz und Schmerzen um den betroffenen Bereich herum sein. Oberflächlicher Nagelpilz kann durch eine Vielzahl von Pilzen wie Dermatophyten und Hefen verursacht werden.

Tiefer Nagelpilz

Tiefer Nagelpilz, auch bekannt als proximaler Subungualer Onychomykose, betrifft den Nagelansatz und breitet sich in Richtung der Nagelplatte aus. Diese Art von Nagelpilz tritt häufig bei Personen mit einem geschwächten Immunsystem auf. Die Symptome von tiefem Nagelpilz können Schmerzen, Rötungen und Schwellungen um den Nagelansatz herum sein. Eine frühzeitige Diagnose und Behandlung sind wichtig, um Komplikationen zu vermeiden.

Symptome und Auswirkungen von tiefem Nagelpilz

Tiefem Nagelpilz können verschiedene Symptome und Auswirkungen haben. Neben den Schmerzen, Rötungen und Schwellungen um den Nagelansatz herum kann der Nagel verdicken, brüchig werden und sich ablösen. In einigen Fällen kann sich der Nagel komplett auflösen. Tiefem Nagelpilz sollte nicht unbehandelt bleiben, da dies zu schwerwiegenden Infektionen führen kann.

Risikofaktoren für tiefen Nagelpilz

Es gibt bestimmte Risikofaktoren, die das Risiko einer Infektion mit tiefem Nagelpilz erhöhen. Dazu gehören ein geschwächtes Immunsystem, Diabetes, Verletzungen des Nagelbetts und das Tragen von engen Schuhen. Wenn Sie einem oder mehreren dieser Risikofaktoren ausgesetzt sind, sollten Sie besonders auf die Symptome von tiefem Nagelpilz achten und gegebenenfalls einen Arzt aufsuchen.

Diagnose und Behandlung von tiefem Nagelpilz

Die Diagnose von tiefem Nagelpilz wird in der Regel durch eine körperliche Untersuchung und eine Untersuchung einer Nagelprobe gestellt. Der Arzt wird den betroffenen Nagel sorgfältig untersuchen und eine Probe des Nagels entnehmen, um sie im Labor auf Pilze zu untersuchen. Die Behandlung von tiefem Nagelpilz umfasst in der Regel die Verwendung von oralen Antimykotika, die das Wachstum der Pilze hemmen. In einigen Fällen kann eine chirurgische Entfernung des betroffenen Nagels erforderlich sein.

Vorbeugende Maßnahmen gegen tiefen Nagelpilz

Um einer Infektion mit tiefem Nagelpilz vorzubeugen, ist es wichtig, bestimmte Maßnahmen zu ergreifen. Dazu gehören das Tragen von atmungsaktiven Schuhen, das regelmäßige Waschen und Trocknen der Füße, das Trimmen der Nägel gerade und das Vermeiden des gemeinsamen Gebrauchs von Nagelutensilien. Diese einfachen Maßnahmen können das Risiko einer Infektion mit tiefem Nagelpilz verringern.

Nagelpilzinfektionen bei Kindern

Nagelpilzinfektionen kommen bei Kindern relativ selten vor, können aber dennoch auftreten. Die Infektion kann durch den Kontakt mit infizierten Nagelutensilien oder durch das Begehen von öffentlichen Badebereichen und Umkleideräumen übertragen werden. Bei Kindern äußert sich Nagelpilz oft durch verdickte und verfärbte Nägel. Es ist wichtig, frühzeitig eine korrekte Diagnose zu stellen und eine angemessene Behandlung durchzuführen, um Komplikationen zu vermeiden.

  • Tragen von atmungsaktiven Schuhen
  • Regelmäßiges Waschen und Trocknen der Füße
  • Trimmen der Nägel gerade
  • Vermeiden des gemeinsamen Gebrauchs von Nagelutensilien